Da ist er wieder

Peter Dundas Abschied von Ungaro haben wir ja bei Modepilot gebührend bedauert. Und nun lese ich gerade in der aktuellen Vogue, dass er nun bei Revillon ist. Schon seit Ende Februar ist er beim Pariser Kürschner, der 2006 von Yves Salomon aufgekauft wurde. Das war an mir vorbei gegangen. Dazwischen war er Berater bei Dolce&Gabbana. Hm. Also, ich weiß nicht. Peter Dundas, der coole Typ mit einem leichten Hang zu Seventies und Rock'n'Roll soll nun nur noch Pelz machen? Kann mir irgendwie nicht vorstellen. Aber ist so. So schaut seine kommende Winterkollektion aus:
Foto: Revillon
Photo Credit:

Kommentare

  • Gerüchte bestätigt: Dundas geht zu Pucci « Modepilot sagt:

    [...] war zwischenzeitlich als Berater tätig und kümmerte sich dann um Pelze von Yves Salomon (Modepilot berichtete).  Die soll er auch -so die International Herald Tribune - auch weiter betreuen. Jedoch werde der [...]
  • Modepilot > -Mode- > Eine Farbbombe voraus sagt:

    [...] Pelz, dann Revillon! Über Peter Dundas berichtete parisoffice ja schon mehrmals; dass der Modedesigner (ehemals Ungaro) jetzt für das [...]