Oh, Audrey

Ich war gestern endlich im Film "Paris" von Cédric Klapisch (das ist der Regisseur der Auberge Espagnole). Der Pariser hat über seine Heimatstadt einen sehr realen, leicht traurigen Film gedreht, der trotzdem das echte Parisfeeling wieder gibt. Aber warum erwähne ich das hier in unserem Fashionblog? Weil: Topmodel Audrey Marney
dort eine Pariser Modejournalistin spielt. In einem Wahnsinns-Trenchcoat von Azzedine Alaia.
Die niedliche Audrey bastelt ja schon länger an einer Schauspiel-Karriere. Ihre Rolle in Paris ist mini, aber sie meistert das ganz gut. Doch gegen Juliette Binoche anzustinken, ist halt nicht einfach. Nur eine schafft das ganz gut: Die bezaubernde Mélanie Laurent, ein französischer Jungstar mit einem Gesicht, das Laufsteg-Qualitäten hat.
Foto: Modepilot/parisoffice, Mars Distribution
Photo Credit:

Kommentare

  • milanoffice sagt:

    Der Mantel, den Audrey in echt trägt, ist aber auch nicht schlecht. Und wie verliebt die beiden Typen im Hintergrund gucken ....Haha!