La bella figura

Es ist schon der Wahnsinn, welche Wellen das Outfit von Carla Bruni-Sarkozy bei ihrem ersten Staatsbesuch in England auch Tage nach ihrer Rückkehr noch schlägt. Ihre diplomatische Wahl fiel - wie man aus allen Zeitschriften und Tabloids weiß – auf Dior, einer französischen Firma mit englischen Designer. Schlau! Wie nicht nur die Times Online bemerkte.
Nun aber wird diese News fast schon verdrängt, von dem Mode- und Beauty-Eskapaden der französischen Justizministerin Rachida Dati, die ihr privates Budget für ihre Schönheit und ihr Aussehen über alle Maßen strapaziert. Tja, mir bleibt da nur zu sagen: Es lebe Frankreich! Die Nation der Luxusfrauen und der Galanterie. Einem Land, in dem die Mode selbst vor der Politik nicht Halt macht.
Foto: Times Online
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Ja, ja, der Arnault. Bernard Arnault, der LVMH-Chef (Dior gehört dazu) und reichster Mann Frankreichs, ist halt zufällig ein enger Sarkozy-Freund (war sogar schon sein Trauzeuge). Ich glaube, dass er Frankreich regiert...
  • nele sagt:

    Och ich hätt nichts dagegen wenn mein Land von einem Mode-Moguel regiert werden würde, das würde meinen Landsleuten vllt mal mehr Stil beschaffen. So Dior-Köstüme für alle anstatt Hartz IV 😀
  • milanoffice sagt:

    Mein Reden: Karl Lagerfeld for Bundespräsident!
  • Bereit für das Thema Schwangerschaftsmode? « Modepilot sagt:

    [...] Schon gehört? Die französische Justizministerin Rachida Dati ist schwanger. Über Rachida berichteten wir schon einmal wegen ihres Klamotten- und Beauty-Budgets. Neben Carla gilt sie als DIE Modetussi in Sarkozy’s Kabinett. Die ist nun also schwanger. [...]
  • Suchbild: Was fehlt bei Rachida Dati? « Modepilot sagt:

    [...] Die Justizministerin war schon mehrmals wegen ihres sehr teuren Kleidungsstil kritisiert worden (siehe auch Artikel hier bei uns) und steht gerade wegen harter Mitarbeiterführung und diskutablen Entscheidungen im Kreuzfeuer der [...]