Nachtrag Madrid

Zu meinem Osterurlaub wollte ich noch kurz was nachtragen. Denn wer auf der Suche nach Einzelst├╝cken von Jungdesignern aus Spanien ist, sollte ins Viertel Chueca fahren. Dieses, noch leicht trashige Viertel, in dem gerade m├Ąchtig renoviert wird, entwickelt sich gerade zu Madrids Prenzlauer Berg. ├ťberall kleine Boutiquen, viele mit Atelier im Hinterraum und Designerklamotten, frisch aus der N├Ąhmaschine.
Inzwischen haben sich auch schon ein paar der ├╝blichen Verd├Ąchtigen angesiedelt: Camper, Adidas, G-Star etc. Wer was Spezielles will, sollte jedoch in das Mini-Designer-Kaufhaus gehen, dem Mercado Fuencarral. Dort sieht es auch wie bei der Bread&Butter in mini. Vier Street- und Urbanwear zu coolen Beats und bizarren Umkleiden. Empfehlenswert.
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare