Top-Shop oder Top-Flop?

Gestern war ich in London. Das erste Mal seit Jahren (Man darf es kaum laut sagen, das letzte Mal war ich hier am besagten 11. September und ĂŒber mich und London stĂŒrzte der Himmel ein). Umso mehr freute ich mich auf die Stadt. Mich empfing typisches Wetter, so dass ich gleich die neue Regenschirm-Mode bewundern konnte.
Alle trugen Uggs (ein No-No in Paris) und viel buntere Klamotten als bei mir an der Seine. Eine wahre Freude fĂŒr die Augen – allem Regenwetter zum Trotz. Gut gelaunt machte ich mich auf den Weg zu Topshop, dem Tempel der schicken jungen Mode.
Doch alles was ich da sah, fand ich mehr als naja. Warum, frage ich mich, soll ich fĂŒr ein 100% Polyamid-Kleid mit Actat-Futter bitte 80 Pfund hinlegen? Und warum fĂŒr ausgelatschte Vintage-Stiefel immer noch von 100 auf 60 reduzierte Pfund. Die besten Sachen waren die, die gar nicht von Top-Shop waren. Meine Frage: Hab ich einen schlechten Tag erwischt oder ist das immer so mau? Top oder doch eher Flop?
Als ich weiter rumbummelte, stieß ich wenig spĂ€ter auf diesen Edel-H&M-Laden COS.
Ich war erst gespannt und dann enttĂ€uscht. Ein Schnitt Ă  la Nordisch-Weit-und-Gut in ein Dutzend Farben und Stoffen. Pullis so schwer, dass sie nur gestandene Vikingerinnen anziehen können, und Jacken, in der meine Oma trendy aussieht aber sicherlich nicht ich. Also von einem Edel-H&M habe ich mir ehrlich gesagt etwas Modischeres erwartet. Vor lauter Verzweiflung bin ich dann zu Harrod's gefahren. Dort stellte sich endlich Genugtuung ein. Kein Schwein weit und breit in der Designer-Abteilung, selbst die VerkĂ€uferinnen hatten sich verkniffen, so konnte ich mir in Ruhe alle Balenciaga-, Valentino- und Marc Jacobs-Roben endlich mal in Ruhe ansehen. Und die Schaufenster genießen:
Fotos: modepilot/parisoffice
Photo Credit: false

Kommentare

  • nele sagt:

    Uhm der EntĂ€uschung ĂŒber Topshop kann ich nur zustimmen, ich bin jetzt seit September auch in England und hatte schon vorher sĂ€mtliches Geld fĂŒr Topshop zur Seite gelegt, in der Erwartung hier den gesamten Laden leer zu kaufen und wo ich nun hier bin (und ich schau so alle ein- zwei Wochen mal bei besagtem Laden vorbei) muss ich auch sagen dass ich nicht wirklich Begeistert bin... Genau wie du sehe ich nicht wirklich ein fĂŒr ein Top 50 Pounds auszugeben nur weil "Topshop" draufsteht, welches man bei Primark - in der selben QualitĂ€t wohlgemerkt - fĂŒr 6 kriegt. Hm ich bin trotzdem gespannt auf die Sommerkollektion, vllt Ă€ndert die meine Meinung ja noch