Fehlstart

Die Pariser Modewoche begann mit einem Fehlstart. Das Modehaus Impasse de la Defense durfte die über 90 Schauen umfassende Fashionweek eröffnen, doch diese Wahl erwies sich als Fehler. Das Label, das sonst auf dem Off-Kalender lief und es erstmals in den On-Kalender geschafft hat, konnte weder modisch noch organisatorisch überzeugen. Die vier Models kamen mit dem Umziehen nicht nach, Lücken im Ablauf langweilten ebenso wie gezeigte Modelle, die stark an kreativ-alternative Mode aus den 80ern erinnerte. Das einzig Gute war die Location: Das üppig vergoldete Ambiente des "Blauen Zuges", eines unter Denkmalschutz stehenden Barockrestaurants im Gare de Lyon, stahl dem Defilée bei weitem die Show.
Photo:modepilot/parisoffice
Photo Credit:

Kommentare