Tag Herrenmode

Trends Sommer 2016 Menswear: Bomberjacken deluxe

Bomberjacken für Männer – da denkt man an diese Satin-Teile aus den frühen 80ern. Vorsicht, die sind nun zurück, aber in einer Haute Couture Version. Bestickt, bedruckt, konfektioniert aus verschiedenen Stoffteilen, mit Applikationen, Pailletten, aufgesetzten Taschen da und dort und überall, sogar mit Lurex-Fäden im Bündchen und aus Materialien wie Seide oder Leder. Kurzum: Was sich da auf den Herrenschauen tummelte ist vom Feinsten. Sehr viel Arbeit steckt in diesen

Weiterlesen…

Trends Sommer 2016 Menswear: Overall

Jumpsuit und Overall waren und sind noch ein wichtiges Thema bei den Frauen, doch nun haben die Einteiler aus die Herrenmode erreicht.  Dabei wird weniger auf Eleganz gesetzt, sondern eher ein Workwear-Stil bevorzugt.       Manchmal schaut das ein bisschen aus wie ein Blaumann oder wie das Outfit von Malern oder KfZ-Mechanikern.  Wären da nicht die feinen Schuhe statt der Schutzbekleidungs-Schuhe mit Stahlkappe.     Aber der Trend kann

Weiterlesen…

Trends Sommer 2016 Menswear: Nadelstreifen

Nadelstreifen sind ein Dauerbrenner in der Männermode, aber in dieser kommenden Sommer-Saison werden sie ziemlich breit und auffällig. Selbst die großen Häuser wie Dolce & Gabbana und Bottega Veneta wollten sich den Streifen nicht entbehren. Auffällig ist, dass die Streifen viel bei Anzügen eingesetzt werden. Auch sind die Streifen nicht immer vertikal, sie können auch schräg oder horizontal verlaufen.     So ein Anzug ist nicht ohne Witz zu tragen,

Weiterlesen…

Trend Sommer 2016 Menswear: Weite Hosen

Es scheint eine Ära zu Ende zu gehen: Die Slims verschwinden von den Laufstegen. Einer der längsten Hosentrends neigt sich dem Ende zu und irgendwie war es auch Zeit. Seitdem Hedi Slimane die ultraenge-Silhouette – damals noch als Menswear-Designer bei Dior Homme – ins Leben rief, haben wir uns in enge Hosen gequetscht und fanden das super. Jetzt gibt es wieder Beinfreiheit und bei den Herren ist besonders viel Luft

Weiterlesen…

Basics – Wenn ich bei Null anfangen müsste

Nikolaus Albrecht nennt uns seine Mode Basics Freundin-Chefredakteur Nikolaus Albrecht lernte ich vor 15 Jahren kennen. Damals war er war Chefredakteur von Glamour und ich Praktikantin bei How to spend it/Financial Times. Für mich entsprach Niko dem Bild, das ich von einem Chefredakteur damals noch hatte: professionell, klug, top organisiert und sehr interessiert an allem, was neu ist (nur bei der Armbanduhr braucht er noch etwas – seht unten selbst).

Weiterlesen…

Basics – Wenn ich bei Null anfangen müsste

Florian Gleibs, Inhaber des Lokals „Schmock“ in München, verriet uns die Kleidungsstücke, die er sich neu anschaffen würden, wenn plötzlich alles weg wäre.

Streetstyle: Herren-Schmuck

Vielleicht habt ihr schon gemerkt, dass wir im Cockpit diese Woche uns des Themas Schmuck angenommen haben. Verlobungsring, We select etc. Da mein Damenherz aber auch immer wieder für die Herren schlägt und ich bei Durchsicht der Streetstyles der letzten Menswear-Schauen feststellen durfte, dass Männer vermerkt Schmuck tragen, wollte ich das Thema hier aufgreifen. Hätte man mich vor fünf Jahren dazu befragt, hätte ich geantwortet: Männer-Schmuck – ein No Go!

Weiterlesen…

SuperGroup, Superdry, supercool

  In London treffe ich die beiden Gründer und Macher von Superdry: James Holder und Julian Dunkerton – er ist einer der 1000 reichsten Männer Großbritanniens. Modepilot: „Sagt, tragt ihr auf Langstreckenflügen eure Hoodies und Sweatpants – für mich kommt ja gar nichts anderes mehr in Frage.“ James: „Ich trage das, was ich jetzt auch anhabe: Jeans, T-Shirt, Fliegerjacke. Und Julian kam gestern in kurzen Hosen aus dem Urlaub zurück, haha.“

Weiterlesen…

Miniskandal der Mens Fashionweek Paris: #dickowens

Wer nur einmal durch die Innenstadt einer Großstadt fährt, sieht nackte Brüste und gespreizte Beine. Längst haben wir uns daran gewöhnt, hier und überall entblößte Frauen zu sehen. Die Zeit nach Nipplegate und Busenblitzer, hat unsere Schamgrenze auf ein Minimum sinken lassen. Nun aber schickte Rick Owens seine Jungs ohne Unterhosen über den Catwalk. Was bei seinen, meist weiten Verhüllungen wahrscheinlich niemanden aufgefallen wäre, hätte er nicht just an einer

Weiterlesen…

Die schönste Location der Mens Fashionweek Paris

Die Mens Fashionweek in Paris ging gestern zuende und neben den Trendanalysen, die ich in den nächsten Tagen fortsetzen werde, kommen hier ein paar Highlights der Tage an der Seine. Ich beginne mit der in meinen Augen schönsten Location. Natürlich gibt es immer wieder coole alte Hallen oder seltene Orte, wie Hermès, die nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo just in der staatlichen Radio-Station Maison de la Radio gezeigt haben.

Weiterlesen…