MATCHESFASHION.COM - UK

Das mit dem Dip Dye….

Ist ja nicht so, dass dieser Haartrend an uns vorbeigelaufen wäre, aber da zu keiner von uns Dreien Dip Dye so richtig passt, haben wir wohl das Thema bisher etwas vernachlässigt. Dann kam vor einem halben Jahr eine Praktikantin (in meinem Hauptjob) mit – wirklich sehr cool – Untenrum-Blondierung daher, und spätestens wenn ein Megakonzern wie L’Oréal mit seiner Wild-Ombrés-Linie das Ganze zum Selbermachen ins Sortiment aufnimmt und bewirbt, muss was Massentaugliches dran sein (hat jemand von Euch das schon mal probiert?). Dafür begegnet es mir bisher außerhalb der Modebranche sehr selten auf der Straße – gestern (im Zug nach Aachen) habe ich zum ersten Mal überhaupt ein Mädchen gesehen, die ihre Spitzen-only aufgehellt hatte. Ich finde den Look als kurzfristige Abwechslung immer noch gut (aber bitte nur mit Blondierung, nicht die Variante mit richtig bunten Spitzen), aber stark alters- und typabhängig. Ich bin da sonst nicht so konservativ, aber ich käme mir damit wie eine Berufsjugendliche vor…

Fotos: L’Oréal

3 Kommentare zu
“Das mit dem Dip Dye….”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.