Beauty, Pflege

Ein Spa-Besuch im Le Bristol

. 21. Dezember 2012

Falls jemand noch kurz nach Paris kommen sollte vor den Feiertagen oder zwischen den Jahren und sich für den Abend schön machen will, kann ich den Spa vom Le Bristol empfehlen. Zu allererst aus dem Grund, weil die Mitarbeiter da so wahnsinnig nett sind und man als externer Gast behandelt wird wie ein echter Hotelgast, der sich eines dieser sündhaft teuren Zimmer leisten kann. Mal ganz davon abgesehen, dass die Lokalitäten sehr schön und intim gestaltet sind.

Modepilot-Le Spa-Le Bristol-Paris-Mode-Beauty-Blog-testEs gibt insgesamt 13 verschiedene Anwendungen. Die kürzeste dauert 50 min, die längste 3 Stunden. Aber wer hat diese Zeit schon? Ich habe also die Express-Behandlung getestet, die sich nennt: Soin Beauty Express. Alles dreht sich hier um das Gesicht. Der Spa im Le Bristol benutzt La Prairie und das ist so kann man diese sehr teure Pflege auf professionellem Weg ausprobieren. Bei den Produkten ging es um die Kaviar-Linie von La Prairie, die dieses Jahr sogar ein Jubiläum feiert.

Mal abgesehen davon, dass es immer schön ist, verwöhnt zu werden in einem Spa, ist das Ambiente im Le Bristol-Spa so, dass man sich sofort entspannt. Die Mitarbeiter vermitteln einem das Gefühl, willkommen zu sein. Wahrscheinlich ist das eines der wichtigsten Punkte in einem Spa überhaupt. Wie Anwendungen aufgetragen werden, wie die Produkte wirken,… – über all das gibt es heute kaum noch Geheimnisse. Standards sind gesetzt, die fast überall gleich sind. Natürlich kann man nun auf eine Kosmetikerin mit magischen Händen stoßen, aber das ist eher selten.

Also nach 50 Minuten, in denen mir pflegende Produkte aufs Gesicht aufgetragen und wieder abgetragen wurden, bliebt mir das zu sagen: Den angenehmsten Effekt gaben sogenannte Dermaglobes, das sind mit Eiswasser gefüllte Kugeln, die über das Gesicht gerollt werden und einen wunderbar erfrischenden Effekt erzielen. Das Gefühl ist vergleichbar, wie wenn man morgens bei kalten Temperaturen joggen geht.

Wie sah ich danach aus? Erholt, feinporig und klar besser. Aber vor allem war ich ganz ruhig und entspannt. Meine Spa-Kosmetikerin legte mich angesichts meiner Augenringe noch die Anschaffung der  Skin Caviar Luxe Eye Luft Cream ans Herz mit dem Hinweis, dass die ewig halte, weil man ganz wenig bräuchte.

Mal sehen, ob ich die mir mal leisten werde.

Was ich noch als Mutter erwähnen muss, ist: Der Spa hat eine Kinderabteilung. Nein, das ist kein Spa für Kinder, sondern die haben dort für begleitende Kinder einen eigenen Raum mit Spielsachen, Videos und Mini-Toiletten, wo die Kinder während der Behandlung abgegeben werden können und betreut werden. Das ist schon sehr praktisch.

Fotos: PR Le Bristol


 

Kommentare

  1. Pingback: Ein Spa-Besuch im Le Bristol | Placedelamode

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − = drei

Kategorien:Beauty, Pflege
Tags: , , , , , , , , , , ,

  • beauty blog

  • fashion blog

  • Gesichtspflege

  • Kaviar Linie

  • Kosmetikbehandlung

  • La Prairie

  • Le Bristol

  • Mode

  • Paris

  • pflege

  • Schönheit

  • Spa

Letzte Kommentare

 
 

Archiv

OnlineShopping

 

We select

 

About

 

PRESSE

FACEBOOK

Instagram

Kathrin

Barbara

Videos

Translator

German flagChinese (Simplified) flagEnglish flagArabic flag