Business, News, Shopping

H&M statt Kleidertonne?

. 6. Dezember 2012

Was macht ihr eigentlich mit Euren alten Klamotten? Bringt Ihr sie In die Kleidertonne, zu karitativen Vereinen oder schmeißt ihr die einfach in den Müll?

Modepilot-H&M-Altkleidersammlung-Mode-Blog

Opening of Hennes on Kungsgatan, Stockholm, Sweden

H&M startet weltweit nun eine Initiative zum Kleidersammeln. Ich zitiere mal aus der Pressemitteilung:

Ab Februar 2013, können Kunden gebrauchte Kleidung in H&M Geschäften in allen 48 Märkten von H&M zurückgeben. Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil von H&M, und H&M strebt danach, die Auswirkungen auf die Umwelt durch Kleidung, über den gesamten Lebenszyklus zu minimieren. [...]

H&M wird das erste Modeunternehmen sein, welches eine Kleidersammlung in ausgewählten Stores auf der ganzen Welt einführt. Durch diese globale Initiative können Kunden dazu beitragen, natürliche Ressourcen zu schonen und die Umweltauswirkungen durch Textilabfälle zu reduzieren. Es werden alle Kleidungsstücke von allen Marken und auch in jedem Zustand akzeptiert. Pro abgegebener Tüte bekommen die Kunden einen Gutschein für 15 % auf einen Artikel. Die gesammelten Kleidungsstücke werden dann von H&Ms Partner I:Collect übernommen, der eine etablierte Infrastruktur für eine Weiterverarbeitung bietet, um Konsumgüter einem neuen Nutzen zuzuführen.

 Jedes Jahr werden Tonnen von Textilien auf den Hausmüll geworfen und landen auf Deponien. Bis zu 95 % dieser Kleidungsstücke könnten aber erneut genutzt, weitergetragen, oder recycelt werden – je nach Zustand der Kleidung. Langfristig möchte H&M die negativen Auswirkungen auf die Umwelt, über den gesamten Lebenszyklus reduzieren, und einen geschlossenen Kreislauf für Textilien anbieten. Das Ziel ist es, technische Lösungen zu finden, um Textilfasern in größerem Umfang wiederzuverwenden, oder zu recyceln. Darum hat H&M die „Conscious Stiftung“ ins Leben gerufen, um Innovationen zu einem geschlossenen Kreislauf entlang der Lieferkette von H&M zu fördern. 

Modepilot-H&M-Altkleidersammlung-Mode-Blog

Erstmal: Finde ich ja gut, aber will ich nun in die Innenstadt mit einem Sack alter Klamotten fahren? Da ist die Kleidertonne näher. Und ich frage mich, ob das denn wirklich so altruistisch gedacht ist. H&M hat schon immer recycelte Materialien benutzt. Vor allem beim Strick.

Modepilot-H&M-Altkleidersammlung-Mode-Blog

Die mussten halt auch eingekauft werden. Wollen die vielleicht mit der Aktion sich die Ausgaben sparen und sich den “Rohstoff” selbst und günstig beschaffen? Und auch einsteigen als Nebenerwerb ins Kleidungsrecyceln?


 

Kommentare

  1. Auch wenn die Aktion halb so altruistisch ist, wie sie zunächst klingt, finde ich sie gut! Auch die Kleidertonne an der Ecke ist nicht frei von kritischer Betrachtungsweise.

  2. Teilwise können die, die alten Lumpen ja mit ins Angebot hängen. Würde nicht auffallen.

    Aber ernsthaft?? H&M wird jetzt schon zur Lumpensammlung oder wie. Als nächstes nehmen die auch Pfandflaschen und man kann sein Biomüll dort wegschmeißen.

  3. das ist einfach nur sehr clever vom schwedischen konzern. gebrauchte kleidung ist ein weltweit absolut gefragter rohstoff, mit dem viel geld verdient werden kann.
    -egal ob die kleidung im ganzen weiterverkauft wird oder der stoff recycelt wird. h&m wird daran sehr gut verdienen und kann sich auch noch einen nachhaltigkeitsorden auf die brust pappen…

    die meisten altkleidercontainer und -sammlungen haben ja auch nichts mit karitativem engagement zu tun und sind auch nicht von wohltätigkeitsvereinen, sondern von firmen aufgestellt, die mit dem verkauf der “kleiderspenden” richtig kasse machen.

  4. Ich gebe die Klamotten immer zur Inneren Mission in München. Die haben ein “Kaufhaus” für Menschen die unter der Armutsgrenze leben. Die Angestellten/Helfer sind sehr nett und freuen sich immer sehr. Kann ich nur empfehlen.

  5. @katha: Spitze Kommentar. So sehe ich das auch! “Nachhaltigkeit” ist doch mittlerweile fast nur noch ‘ne Marketingnummer.

    Wirklich nachhaltig wäre es, erst gar nicht so viel Schrott zu produzieren.

  6. Ich verteile auch: Kinderkleider an die Freunde, die guten Teile in den Second Hand und den Rest gebe ich zur Diakonie. Die freuen sich auch und als Gegenleistung darf ich gebrauchte Spielsachen mitnehmen.

  7. Seitdem H&M mal seine nicht verkaufte Kleidung extra zerschnitten hat, bevor sie entsorgt wurde, damit sie auch ja keiner mehr verwenden kann, dem sie zufällig beim Recyclen in die Hände fällt, gehe ich auch hier nicht von einem auch nur in entferntester Weise gemeinnützigem Denken aus. Ich sehe es als reine PR-Maßnahme. Überspitzt könnte man sogar fragen: Schmeißt H&M nun seine nicht verkauften Kollektionen zunächst in die hauseigene Sozialtonne, bevor die Textilien dann im Altstoffhandel versilbert werden?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 4 = dreizehn

Kategorien:Business, News, Shopping
Tags: , , , , , , , , , , ,

  • Altkleidersammlung

  • bio

  • fashion blog

  • H&M

  • kleidertonne

  • Mode

  • Mode Fashion

  • neue Aktion

  • öko

  • recycling

  • Rohstoff Mode

  • Umfrage

Letzte Kommentare

About Barbara & Kathrin

 

PRESSE

Das Lufthansa Exclusive Magazin kürt Modepilot zu den besten Bloggern der Welt +++ BUNTE schreibt: “… den bei der Fashion-Presse beliebten Blog modepilot.de – ebenso amüsant wie kompetent geschrieben, Sticheleien inklusive!” +++ Myself schreibt: "Extrem gut informiert, angenehm schnörkellos geschrieben." +++

We select by Kathrin

Halskette Collier Mystylecatch Gold Modepilot Wouters Hendrix

Breite, eng anliegende Halskette in Gold. Von Wauters & Hendrix, über mystylecatch.de

Dunkelblaues Strickkleid mit 35 Prozent Seidenanteil. Von Azzedine Alaïa, über ungern-fashion.com

Dunkelblaues Strickkleid mit 40 Prozent Seidenanteil. Von Azzedine Alaïa, über unger-fashion.com

Christian Louboutin rote Sohlen Stiefeletten schwarz Modepilot

Schwarze Lederstiefeletten von Christian Louboutin, über mytheresa.com


 

We select by Barbara

Modepilot-We select-Babyoffice-ShoppingBedrucktes Langarm-Shirt Palladium. Von Lacoste, über Lacoste

Modepilot-Babyofice-Shopping-Kids-BlogCord Hose, gefüttert für Jungs. Von Name it, über Otto

Modepilot-Shopping-babyoffice-Kids-Blog

Jungen Sneaker Jagger JR 10C, von Tommy Hilfiger. Über Otto


 

FACEBOOK

Instagram

Kathrin

Barbara

 
 

Archiv

OnlineShopping

 

Chanel Haute Couture Video

Modepilot Videos

Translator

German flagChinese (Simplified) flagEnglish flagArabic flag                                            
.