Möchtet Ihr in Zukunft so einkaufen?

Die Zukunft des Shoppings nennt Cisco seine neuen Ladentechnologien. Und so würde das dann in Wirklichkeit aussehen:

[youtube jDi0FNcaock]

Das ist auf alle Fälle mal viel bequemer als das, was wir bisher kennen. Ford Models hat für unsere Sorgen in der Umkleide die Reihe „changing room confessions“lanciert, wo noch mal klar wird, in welche Enge und in welcher schlechten Beleuchtung wir über Klamotten entscheiden müssen. Fehlkäufe sind sozusagen vorprogrammieren.

[youtube I6N9xzf9inM]

Frage ist nur, wenn mehr als 4 Kunden im Laden sind – was dann? Dann muss man sich anstellen vor dem Computer? Oder müssen die restlichen Drei in die Kabine? Toll ist auf alle Fälle die neuen Bezahlmöglichkeiten, gibt es aber bereits bei Apple.

Also, würdet Ihr Euch gerne beim Shoppen einfach mal digitalisieren?

Videos: Cisco, Ford Models

 

3 Kommentare zu
“Möchtet Ihr in Zukunft so einkaufen?”
  • neinneinnein! Deswegen vermeide ich auch Online-Shopping sooft es geht. Ich finde bei Kleidung auch die Haptik des Stoffes und des Schnittes total wichtig. Vielleicht wirft er auch Falten, die man auf dem Bildschirm nicht sieht?
    Ich bleibe da doch lieber bei der altmodischen Variante, weiß dafür aber auch 100-prozentig, ob mir ein Teil gefällt mit all seinen Eigenschaften, oder nicht.

  • ich find‘ es gar nicht übel, zumal ich nach drei teilen meist gar keine lust mehr zum anprobieren hab…
    nur auf nervige verkäuferinnen an meiner seite mit „gut gemeinten“ ratschlägen kann ich immer gerne verzichten 😉

  • Hmmm… stimmen dabei denn auch die Körperproportionen? Ich denke mal nein oder? (sie erst abzumessen würde bestimmt etwas länger dauern). Also ich weiß nicht so recht.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.