Celebs, Haare

Das neue Bond-Girl – wir müssen reden

. 4. November 2012

Bond-Girl Bérénice Marlohe bei der Filmpremiere von “Skyfall” am vergangenen Dienstag in Berlin

Daniel Craig als neuer, moderner Bond (auch schon seit sechs Jahren) ist etabliert. Den Agenten unserer Zeit charakterisiert er mit seiner Einstellung zum Wodka-Martini-Kultgetränk, als er in “Casino Royal” 2006 die Frage nach dem Rühren oder Schütteln mit “Do I look like I give a damn?” vom Tisch fegte. Als 007 hat man wirklich andere Sorgen.

Daniel Craig hat als Bond keine Zeit für Schischi und Allüren. Das gefällt mittlerweile auch dem Bond-Fan, der sich einst noch für die immer gut sitzenden Anzüge nach der Rettung der Welt freute. Jetzt freuen wir uns über den neuen Q, der auf einen Sender setzt und auf explodierende Kugelschreiber verzichtet. Regisseur findet Autos, die unsichtbar werden können, albern. Wir auch.

Und jetzt zieht auch das Bond-Girl nach, nicht mit Sprüchen, mit anderen Effekten: der Rolle entsprechend mit Aussehen/Styling. Der Wow-sie-sieht-so-unfassbar-schön-aus-Moment ist nicht mehr modern. Jetzt, da man aus jedem Schlumpf eine Sexbombe basteln kann, sind andere Qualitäten gefragt. Jedes Detail an Schauspielerin Bérénice Marlohe, die im angelaufenen “Skyfall” das Bond-Girl Sévérine spielt, ist unperfekt: fleckige Lippenstift-Lippen, schwarz verschmierte Augen, schreckliches Abendkleid und ebensolcher Schmuck. Die Nägel muss man “Krallen” nennen und die abendliche Hochsteckfrisur ist so schräg (samt heraushängender Haarsträhne), dass man sich in der Casino-Szene auch Tim Burton-Schauspielerin Helena Bonham Carter als Bond-Girl vorstellen kann.

Später sieht man Sévérine in einem silbergrauen Morgenrock aus Seide umherspazieren. Meine meine männliche Pemieren-Begleitung bekommt das nackte Gruseln: Es zeichnen sich natürliche Brüste ab, die in Relation zum erstaunlich fröhlich schwingenden Hinterteil fast klein wirken. Als Frau findet man das toll. Man könnte Bond-Girl werden, großartig! Doch eines muss man Bérénice Marlohe lassen: Sie sieht mit all dem Mut zur Echtheit unfassbar sexy aus. Vielleicht gerade, weil so wenig perfekt an ihr ist. Oder anders: Die perfekte Inszenierung des Perfekten im Unperfekten.

Fotos: Modepilot/Modejournalistin, screenshot von mediamarketjournal.com


 

Kommentare

  1. Ja sehr treffend geschrieben! :) Und vor allem: Wie lange sehen wir sie eigentlich insgesamt im Film? 4 Minuten?! “Dusch”-Szene 10 Sekunden?! Ungefähr genauso lang wie die “Daniel Craig sich nass glänzend aus dem Pool stemmend”-Szene ;)

  2. Viel zu kurz, finde ich auch. Gerade die Dusch-Szene hätte länger sein dürfen.
    Und ihr bitteres Ende ist gerade zu verachtend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 7 = zwölf

Kategorien:Celebs, Haare
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

  • 007

  • Aussehen

  • Berenice

  • Berlin

  • blog

  • Bond

  • Bondgirl

  • Daniel Craig

  • fashion blog

  • Film

  • Haare

  • Kino

  • Kritik

  • Make-Up

  • modeblog

  • movie

  • Premiere

  • red carpet

  • Skyfall

  • Stilkritik

  • Styling

Letzte Kommentare

About Barbara & Kathrin

 

PRESSE

Das Lufthansa Exclusive Magazin kürt Modepilot zu den besten Bloggern der Welt +++ BUNTE schreibt: “… den bei der Fashion-Presse beliebten Blog modepilot.de – ebenso amüsant wie kompetent geschrieben, Sticheleien inklusive!” +++ Myself schreibt: "Extrem gut informiert, angenehm schnörkellos geschrieben." +++

We select by Barbara

Bildschirmfoto 2014-08-20 um 00.30.59

Wollweißer Strickpullover mit Kapuze. Von Jil Sander Navy, über Unger Fashion, circa 339 Euro

Bildschirmfoto 2014-08-19 um 02.05.32

Gürtel zum Binden aus 100 Prozent Baumwolle. Von Bands of L.A., über Blissany, circa 39 Euro

Jeansshorts Edited Modepilot

Gekrempelte Bermuda-Jeans ‘Selma’ im Used-look. Von Fiveunits, über Edited, circa 80 Euro


 

We select by Kathrin

Bildschirmfoto 2014-08-18 um 19.13.51

Gestreifte Schluppenbluse aus 100 Prozent Seide. Von Stella Jean, über thecorner.com, circa 308 Euro

Bildschirmfoto 2014-08-18 um 21.23.43

Taillenrock mit Fischschwarm-Druck auf Baumwolle. Von Stella Jean, über matchesfashion.com, circa 300 Euro

Bildschirmfoto 2014-08-18 um 19.46.29

Plateau-Schnürschuhe aus Leder mit Gummisohle. Von Stella McCartney, über farfetch.com, circa 670 Euro


 

FACEBOOK

Instagram

Kathrin

Barbara

 
 

Archiv

OnlineShopping

 

Chanel Haute Couture Video

Modepilot Videos

Translator

German flagChinese (Simplified) flagEnglish flagArabic flag