Kultur, People

Ein bisschen Neid darf sein

. 24. Oktober 2012

Bücher von Slim Aarons kaufe ich immer. Ungesehen. Er zeigt diese herrlichen Parallelwelten von Menschen, die keine Sorgen haben. Zumindest sieht es auf seinen Fotos immer danach aus. Und man verliert sich ein bisschen in dieser Faszination und dem Gedanken, wie es wäre, auch so zu leben… 

Im neuesten Werk ist der Name Programm: La Dolce Vita (erschienen bei Abrams, ca. 53 Euro) illustriert, wie es sich die Herrschaften in den 50ern, 60ern und 70ern in ihren sizilianischen Palazzi oder an der famosen Amalfi-Küste haben gut gehen lassen.

Und ich mach’ jetzt gleich mal die Wäsche und geh’ dann zu Penny, Klopapier kaufen. Jeder, was er kann…

Fotos: via Abrams


 

Kommentare

  1. meer ist einbischen zu weit entfernt fuer meinen Geschmack. sonst je sehr fein.

  2. Die Amalfitana in den 50 und 60ern hätte ich auch gerne einmal so erlebt, ein wunderschönes Foto zu träumen . . .

  3. Capri!!! Drei Euro für einen Espresso auf der Piazzetta hab’ ich noch einstecken,)

  4. Ach was. Amalfitana in den 60ern. Lindwurmstraße 2012!!!!
    Vielleicht sollte ich doch wieder mal in Das Kapital schaun…
    LG, Annemarie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ drei = 10

Kategorien:Kultur, People
Tags: , , , , , , , , , ,

  • Bildband

  • blog

  • Buch

  • coffeetable-book

  • Fashion

  • fashionblog

  • Gesellschaft

  • La Dolce Vita

  • Mode

  • modeblog

  • Slim Aarons

Letzte Kommentare

 
 

Archiv

OnlineShopping

 

We select

 
 

About

 

PRESSE

FACEBOOK

Instagram

Kathrin

Barbara

Chanel Haute Couture Video

Modepilot Videos

Translator

German flagChinese (Simplified) flagEnglish flagArabic flag                                            
.