Beauty, Gewinnspiel, Parfum

Verlosung: “La petite robe noire” von Guerlain

. 1. September 2012

Heute kommt das neue Parfum von Guerlain endlich in die deutschen Läden. La petite Robe noire entstand schon 2009 als eine kurzfristige Duftkreation, die aber so in Frankreich einschlug, dass Guerlain beschloss, das Parfum – leicht überarbeitet – ins Sortiment aufzunehmen und international zu lancieren. Wie gut. Denn es entstand dazu die schönste Parfumwerbung, die es je gab. Schaut selbst und lasst Euch verzaubern.

Ist das nicht wundervoll. Ich habe den Werbefilm sicherlich schon 100 mal gesehen und bin immer wieder aufs Neue hingerissen und entdecke Details. Kreateur des Films sind Olivier Kuntzel und Florence Deygas. Er denkt sich das Storyboard aus, sie zeichnet. Die beiden sind keine Unbekannten: Colettes Hunde Caperino und Peperone sind von ihnen und von ihnen stammt auch der The Pink Panther im Film  und die Grafiken zu Catch me if you can. Ein Jahr haben die beiden am Film oben gearbeitet.

Ich hatte die Ehre neben Olivier Kuntzel beim Lancierungs-Dinner zu sitzen. Ein ebenso bescheidener, wie witziger Mann, dem das Dessert ebenso gut schmeckte wie mir ;-)

Überhaupt war das Galadiner eine Wucht. Das Traditionsgeschäft von Guerlain auf den Champs Elysses war vollkommen von Le Petite Robe noir verzaubert worden. Seht selbst.

Und wie riecht das Parfum: es hat einen “little-cherry-effect” udn verwendet die bulgarische und die türkische Rose. Die Nase Thierry Wasser beschreibt seinen Duft als sexy, glamourös und für alle Frauen dieser Welt. Wie eben ein kleines Schwarzes. Das Ergebnis in meiner Nase ist: sehr französisch, sehr lieblich und sehr feminin.

Bei uns könnt ihr einen Flakon des neuen Guerlain-Duftes gewinnen. Die Verlosung geht bis Mittwoch 5.9.2012, 24.00 Uhr. Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wie immer wird der Gewinner vom Cockpit rein subjektiv ermittelt und ihr macht mit, indem Ihr uns Euer schönstes Erlebnis in einem kleinen Schwarzen erzählt. Los geht’s. Wie freuen uns auf Eure Geschichten.

Fotos: PR und parisoffice


 

Kommentare

  1. Hallöchen,
    mein schönstes Erlebnis mit einem kleinen Schwarzen war auf einer Vernissage. Auf dieser Vernissage habe ich selber mein kleines Kunstwerk vorgestellt und es ist wichtig ein sicheres und selbstbewusstes Auftreten zu zeigen. Dabei spielt natürlich das Aussehen eine wichtige Rolle. Kein Kleidungsstück strahlt soviel Klasse und Selbstbewusstsein aus wie das kleine Schwarze. Somit war es für mich ein wunderschöner Abend.

  2. wir waren eingeladen bei Freunden die einen schwimming pool im garten hatten, die Temperaturen waren angenehm warm und als wir so fröhlich in der Runde standen, ich hatte ja ein wunderschönes Flatterkleid an aus dunkelblauem Stoff, daß sie so schön mitbewegt, wenn man ein paar Schritte macht, leider kam ein Pärchen ins schwanken und nahm mich mit in den Pool ! als ich auftauche mit einem Kranz aus Wimperntusche und beim champagnerglas immer noch in der Hand hatte, voll mit pool Wasser, habe ich den Meerjungfrauen Stil angewandt, schön elegant mit einem enganliegen schwarzen nichts, bin ich aus dem Pool gestiegen, habe einer anwesenden noch zugeprostet und hatte die Lacher auf meiner Seiten: das ende von der Geschichte, die pool party war eröffnet und das sexiest, erotische Kleid war definitiv meins, naß und enganliegend geschmückt mit einem wetlook das make up gesmoked, kann ich nur empfehlen, nach zu stylen, dann aber gleich die trockene Variante nehmen. Seitdem bin ich fan von schwarzen Kleidern und habe mir dann auch gleich das eine oder andere Prunkstück gegönnt, weil Frau kann ja nie genug schwarz im Kleiderschrank haben. lg

  3. Ich hatte das letzte Mal ein kleines Schwarzes bei der Zeugnisvergabe diesen Sommer an und es war ein wundervoller Abend, da man endlich einen Schlussstrich unter das Projekt “abitur” setzten konnte, mit dem Wissen, dass jetzt eine neue, aufregende Zeit beginnen wird, die man am besten auch mit einem neuen Parfüm beginnen sollte :)

  4. Mein kleines Schwarzes ist maßgeschneidertes schwarzes Kostüm, bestehend aus einem Bleistiftrock und einer knappen, enganliegenden Jacke, die ein leichtes Schößchen hat und anstelle der Taschen Satinschleifen hat. Das Kostüm hat sich meine Mutter in den 50er Jahren schneidern lassen, als ich es mit 17 Jahren das erste Mal für einen Theaterbesuch an hatte, hatte sie vor lauter Glück und Stolz Tränen in den Augen. Auch wenn mir das Kostüm heute nicht mehr passt (es hat geschätzte Größe 34, ich mittlerweile 38!) und mir vermutlich auch nie wieder passen wird, so hängt es als liebevolle Erinnerung an meine Mutter immer noch in meinem Schrank.

  5. Auf einer Geburtstagsparty meiner Freundin, das Wetter war toll die Stimmung ausgelassen und mein Kleid der Hit.

  6. Auf der Hochzeit meiner besten Freundin,das Wetter war toll, die Brautleute glücklich, die Braut sah wunderschön aus und ich auch dank meinem klein Schwwarzen

  7. Mein schönstes Erlebnis mit einem kleinen Schwarzen war, dass ich so meinen Ehemann kennengelernt habe.

  8. Zum Theaterbesuch passte mein kleines Schwarzes perfekt. Da es Rosenmontag war, nahm der Dirigent der Operette den Dresscode nicht allzu ernst und trug eine Kittelschürze, sowie eine pinke Perücke.

  9. Mein schönstes Erlebnis im Kleinen Schwarzen?
    Ich hatte noch keins.

    Mit blonden Haaren und Haut die bei den schönsten Sonnstrahlen leider nur krebsrot wird, sehe ich in Schwarzen Kleidern leider nur sehr sehr blass/krank/unschön aus. Daher habe ich irgendwann, als ich die Attitüde, dass Schwarz ein Muss im Kleiderschrank ist, weil es ja figurschmeichelnd ist,abgelegt habe, schwarze Kleidung (jedenfalls alles für den Oberkörper) verbannt.

    Daher schaue ich immer mit Wehmut und Bedauern auf Menschen, die im kleinen Schwarzen einfach nur großartig aussehen: Elegant, gut angezogen, schmeicheln, nicht under- oder overdressed.

    Also erfüllt mir meinen Wunsch endlich ein Kleines Schwarzes zu besitzen, was mir einfach nur schmeichelt!
    Um bei solchen Fragen wie z.B. dieser hier keine langen Erklärungen abzuliefern, warum nicht ;)

  10. In meinem “kleinen Schwarzen” bekam ich auf der Geburtstagsfeier meiner Freundin einen Heiratsantrag gemacht…angenommen…und sehr glücklich !

  11. Mein kleines schwarzes und ich waren mal auf einer Feier. Es war in der Türkei. Die Stimmung war sooo schön. Auf jedem Gesicht sah man ein Lächeln. Alle waren glücklich. Tanzen, plaudern, singen waren die drei Schlüsselbegriffe diesen Abends. Jetzt kann ich nur noch von solchen Tagen träumen, da ich bald nicht mehr so viel Zeit für mich selbst finden werde.

  12. das kleine Schwarze war eines meiner Mutter, welches immer noch modern ist und war bei einer Feier ein wahrer Eyecatcher, worauf mich viele noch ansprachen.

  13. Ich habe ein wunderschönes kleines schwarzes, es ist Super sexy und hat nur 8€ gekostet, trotzdem mein Lieblingskleid. Das beste Erlebnis war, ein Abend während meines Praktikums in New York. ich war zunächst sehr unsicher, ob ich es tragen sollte, problemzone hier und da ( wie Frauen nun mal so sind). Trotzdem zog ich es für einige Cocktails mit Freunden auf einer rooftop-Bar an.
    Und während des abends sah ich an der Bar, den absolut schönsten Mann stehen. Ich hätte nie gedacht, dass er mich beachten würde, aber als ich an ihm vorbei ging, hauchte er: beautiful Woman !

    Und seitdem fühle ich mich immer sexy in dem Kleid ;-)

    Liebe Grüße,
    Jenny

  14. Irgendwann in früher Jugend las ich in einem Stilratgeber, das ein kleines Schwarzes für jede Frau ein ultimatives Basic sei und zu jedem Anlass entsprechend passt. Allerdings wurde nicht ausdefiniert, was ein kleines Schwarzes alles sein kann – für mich war es in meiner kindlichen Vorstellung ein enges, kurzes schwarzes Kleid. Meine Tante war in den 80ern und frühen 90ern stylingtechnisch etwas freakig und stand total auf enge Stretchkleider, gern mit Löchern drin und Leopardenmuster. Irgendwann hatte sie mal wieder einen Sack Klamotten aussortiert und irgendwie hatte ich mir ein paar Teile rausgefischt. So auch ein winziges schwarzes Stretchteil, was seitlich von oben bis unter lauter Einschnitte hatte, man sah mehr Haut als alles andere. Auch Unterwäsche darunter war kaum möglich. Wahrscheinlich war gedacht, dass man ein anderes Kleid drunter trägt. Auf jeden Fall bin ich im “kleinen Schwarzen” dann zu meiner ersten Party gegangen, ohne Unterwäsche, und war natürlich der totale Brüller. Damals waren zum Glück nur Mädels eingeladen, die mir den sofortigen Rat gaben, dieses Kleid auszuziehen und zu verbrennen und vor allem auf dem Heimweg darauf zu achten, dass ich nicht von der Polizei aufgegriffen werde. Ich schämte mich doch sehr. Danach habe ich nie wieder ohne Hintergedanken ein kleines Schwarzes tragen können, ohne diese Kleidsituation zu denken.

  15. Mein erstes kleines Schwarzes trug ich auf zwei Abschlussbällen des Tanzkurses. Eigentlich waren wir alle zimelich ungelenk, denn viel Erfahrung hatten wir mit dem Tanzen ja bisher nicht. Aber für viele war es das erste Mal, dass sie sich so aufdonnern und schön fühlen durften und das machte den Abend unvergesslich und uns alle mit 15 Jahren ein bisschen erwachsener. :-)

  16. Hallo,

    Mein schönstes Erlebnis im Kleinen Schwarzen hatte ich bereits beim Anprobieren in der Umkleidekabine. Mein Freund war wie immer mit von der Partie und gar nicht begeistert von meinem Einkaufsrausch. Als er mich jedoch im Kleinen Schwarzen sah, war er plötzlich wie verwandelt und bestand darauf, mich und das Kleid am Abend zum Essen einzuladen.

    :)

  17. Ich hab mein kleines Schwarzes zu einer Oper in Strassburg angezogen. Wir haben uns so richtig schick rausgeputzt und uns gefühlt, wie VIP’s. Der Abend war ein Traum.

  18. Ich habe kein kleines schwarzes sondern ein kleines ROTES und das ist mein Partykleid. Und damit gibt es IMMER schöne Erlebnisse!

  19. kann gar nicht mitreden, besitze kein kleines Schwarzes,
    möchte aber gerne am gewinnspiel teilnehmen

  20. mein kleines schwarzes hab ich erst vor knapp einem halben jahr entdeckt und es ist seitdem immer wieder meine rettung wenn ich nicht weiß was ich für eine spontane partynacht anziehen soll!

  21. Die erste Erinnerung, wenn ich an ein kleines Schwarzes treffe war mein erster Ball. Damals habe ich mich wirklich gefühlt wie eine kleine Prinzessin ;)

  22. Mein kleines Schwarzes trug ich beim ersten Date mit meinem (seit 1.6) Mann. Seitdem trage ich das Kleid jedes Jahr aufs neue an unseren “Ersten-Date-Tag”

  23. Ich war auf eine Geburtstagsfeier eingeladen und konnte mich absolut nicht entscheiden, was ich anziehen sollte. Also habe ich einfach zum kleinen Schwarzen gegriffen. Damit kann man ja nichts verkehrt machen und wohl fühle ich mich darin auch immer. Auf der Geburtstagparty kam ich dann mit einem netten Mann ins Gespräch, der mir dann erzählt hat, dass er einfach zu Jeans und Sacko gegriffen hat, weil er nicht wusste was er anziehen soll und das man damit nichts verkehrt machen kann. Darüber musste ich schmunzeln und er war mir auf Anhieb sympathisch. Wir haben dann den ganzen Abend getanzt und geredet. Heute gehen wir zusammen auf Parties und wenn wir nicht wissen,was wir anziehen sollen, greifen wir einfach zu unseren Lieblingssachen. Denn ohne die wären wir heute nicht zusammen :)

  24. Nachdem meine Oma 16 Jahre als Witwe gelebt hatte, verliebte sie sich mit 84 Jahren erneut. In Wilhelm, den sie bei einem Urlaub auf Spiekeroog kennenlernte.
    Mein schönstes Erlebnis im Kleinen Schwarzen war die Hochzeit der beiden und ich würde fast behaupten, an dem Abend die Zweitschönste gewesen zu sein. :-)

  25. Gerade wollte ich mein schönstes Erlebnis im Kleinen Schwarzen teilen, doch euer Server reagierte darauf wie folgt: “Duplicate comment detected; it looks as though you’ve already said that!”
    Excuuuuuse me?
    Ich weiß nicht, was der Computer von mir will.
    Ironischerweise trage ich gerade ein Kleines Schwarzes (…Nachthemd), doch als mein schönstes Erlebnis würde ich diesen Aufstand der Technik wohl nicht bezeichnen… Verflixt, dieser moderne Kram!

  26. Also jetzt bin ich vollends verwirrt. Scheint so, als hätte der Server meinen Kommentar doch zugelassen. Ich brauche einen Drink. Entschuldigt bitte den Triple-Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− neun = 0

Kategorien:Beauty, Gewinnspiel, Parfum
Tags: , , , , ,

  • Beauty

  • duft

  • Guerlain

  • Le Petite Robe noir

  • Parfum

  • Verlosung


Letzte Kommentare

We select silk

 

About Barbara & Kathrin

 

PRESSE

Das Lufthansa Exclusive Magazin kürt Modepilot zu den besten Bloggern der Welt +++ BUNTE schreibt: “… den bei der Fashion-Presse beliebten Blog modepilot.de – ebenso amüsant wie kompetent geschrieben, Sticheleien inklusive!” +++ Myself schreibt: "Extrem gut informiert, angenehm schnörkellos geschrieben." +++

FACEBOOK

Instagram

Kathrin

Barbara

BLOGLOVIN

 
 

Archiv

OnlineShopping

 

Modepilot Videos

Translator

German flagChinese (Simplified) flagEnglish flagArabic flag