MATCHESFASHION.COM - UK

Wie entstanden die Modepilot-Nagellacke?

Heute kommen die Modepilot-Nagellacke in die Läden. In den vergangenen Tagen hatten wir ausführlich die Lacke mit den passenden Stylingtipps vorgestellt. Heute zur Lancierung zeigen wir mal, wie sie entstanden:

MJ und PO fuhren nach Berlin, eingeladen von Manhattan, und hatten mal wieder aus Zeitnot rein gar nichts vorbereitet. Am Hotelfrühstückstisch wurden eine Modepilot-Mini-Konferenz abgehalten (man sieht sich ja so selten), statt sich mal ein paar Lackfarben auszudenken. Im Studio angekommen genügte ein Blick, um sich zu verständigen: Wir haben zwar keinen Plan und sind nicht organisiert, dann lassen wir eben der Kreativität freien Lauf.

Aus den Trends der kommenden Saison und das, was uns eben sonst so gefällt, bastelten wir das Moodboad.

Danach ging es um die Umsetzung in die Lackfarben und da mussten wir von so mancher Idee Abschied nehmen, denn was nicht gut an MJs Händen aussah, fiel durch das Raster.

Hier befinden uns dann schon in der Endphase des kreativen Prozesses:

Und so sahen dann unsere Lacke auf dem Papier aus:

Manhattan hat uns dabei auch gefilmt und daraus ein Making-Of-Video gezaubert:

[youtube O8dx9KX5EGQ]

Da sieht man auch noch ganz gut, wie angestrengt und konzentriert wir bei der Arbeit sind. Es hat auf alle Fälle viel Spaß gemacht und wie bereits erwähnt, Ziel war, dass Ihr mit den Lacken an den Händen gut ausseht. Euch viel Spaß mit den Lacken.

Gut zu wissen: Manhattan hat auf seiner Website einen Tool, damit man die Händler findet. Inhalt: 11 ml, Preis: 3,49 Euro

12 Kommentare zu
“Wie entstanden die Modepilot-Nagellacke?”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.