Business, Designer, News

Saint Laurents neues Logo – und mehr

. 20. Juli 2012

Hedi Slimane, der Mysteriöse, der Wahlkalifornier und neuer YSL-Designer, hat der französischen Vogue ein Interview zugestanden. Dort wird auch in einer sehr nüchternen Schwarz-Weiß-Fotografie das neue Logo von Yves Saint Laurent ohne “Yves” gezeigt. Ich habe mal einen Scan der Seite gemacht.

Was hat Hedi noch zu erzählen? Hier ein paar Zitate aus dem sehr langem Interview, das in der aktuellen August-Ausgabe der Vogue France erschien.

Zur kommenden Kollektion: Ich stelle mir zur neuen Kollektion wenige Fragen, aber ich denke konstant an Yves Saint Laurent und Pierre Bergé.

Zur Zusammenarbeit mit PPR: Es war tatsächlich sehr unwahrscheinlich, dass ich in die Mode zurückkehre. Trotz der vielen Angebote in den vergangenen vier Jahren. 

Zur aktuellen Aufgabe: Im Augenblick geht es darum sich auf den Boden zu konzentrieren bevor sich der Form zu widmen. Die Grundwerte, die Zeichen, die Sprache, danach kommt erst die Mode. 

Zur Aufgabe des Vornamens Yves: Ich wollte zurück zum Geist und den Zielen die scheinbar Gewicht hatten bei der Kreation der historischen Prêt-à-Porter-Kollektion von 1966.

Zu Los Angeles: Ich fühle mich hier besser als anderswo und zuhause und diese Distanz ist unerlässlich für mein Gleichgewicht und meine Konzentration. Los Angeles ist für mich die richtige Stadt künstlerisch gesehen, ein Territorium des konstanten Experimente.

Zu seiner Arbeit als Fotograf: Ich werde meine Karriere als Fotograf unabhängig fortsetzen. Die beiden Disziplinen, Mode und Fotografie, sind unverzichtbar und nähren sich wechselseitig. 

Zum Gerücht, die Haute Couture wieder zu beleben: Die Haute Couture ist legitim bei Yves Saint Laurent und könnte es eines Tages auch wieder sein in einer Art, die es zu definieren gilt, aber die man sich intim und sehr privat vorstellen könnte.

Foto. Scan aus der Vogue France, August Ausgabe, Bild by Hedi Slimane


 

Kommentare

  1. Ich mag die neue Typo und Schriftführung. Ob der Relaunch der Marke tatsächlich brauchbar war, das wird sich zeigen. Aber der Typ hat Eier, bleibt spannend!

  2. ich halte die sache mit der namensänderung nach wie vor für absolut unnötig und daneben, das hat nichts mit kreativem neubeginn, sondern nur etwas mit machtdemonstration zu tun.
    und das neue logo: ganz hübsch, schön schlicht – aber auch beliebig.

  3. Pingback: Saint Laurents neues Logo: Lohnt es sich jetzt in ein YSL-Shirt zu investieren? | YouShoe - Schuhe, Accessoires, und Mode-Trends

  4. Das Logo sieht zwar auf der Verpackung schlicht und elegant aus – aber auch austauschbarer. Daran wird man sich jetzt wohl gewöhnen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht + 3 =

Kategorien:Business, Designer, News
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

  • erstes großes Interview

  • Fashion

  • fashion blog

  • Haute Couture

  • Hedi Slimane

  • Interview

  • Logo

  • Logo Saint Laurant

  • Mode

  • Mode blog

  • neuer YSL Designer

  • PPR

  • Prêt-à-Porter

  • Vogue France

  • yves saint laurent

  • Ziele

  • Zitate

Letzte Kommentare

 
 

Archiv

OnlineShopping

 

We select

 
 

About

 

PRESSE

FACEBOOK

Instagram

Kathrin

Barbara

Chanel Haute Couture Video

Modepilot Videos

Translator

German flagChinese (Simplified) flagEnglish flagArabic flag