MATCHESFASHION.COM - UK

Thom Browne: Von Metallröhren, Karos, Pans

Heute nacht habe ich schon das Bild des Tages gezeigt zur Show von Thom Browne, nun sind auch endlich die Videos hochgeladen. Jetzt könnt ihr sehen, was sich hinter den ominösen Bildern verbirgt.

Der New Yorker hat einmal mehr einen krönenden Abschluss der Herrenmodewoche geliefert. Dementsprechend groß war der Andrang. Sogar die Linienbusse kamen nicht mehr durch vor lauter Menschen, die versuchten ohne Karte rein zu kommen. Drinnen wurde man in den Garten des Maison de la Chine gebeten mit Blick auf Rasen, auf denen auf Marmorplatten Metallschuhe standen.

Tja und dann kamen plötzlich vier Pans. Seht selbst.

[youtube hsFfTDeXBls]

Und dann kamen die Röhren:

[youtube dEbMcu73FyQ]

Und damit verabschiedete sich Thom Browne und ließ die Zuschauer die Modelle selbst entdecken. Die Kollektion ist typisch Browne, der in den letzten Saisons stark in Richtung Inszenierung seiner Kollektion bzw. Marke geht.

Wirre Karomuster-Mixe in ebenso wirren Farbgebungen en masse. Manche bestickt mit Strassapplikationen.

Thom Brownes Lieblingsthema Tailoring spinnt er weiter in Richtung Couture. Tragbar? Naja. In Einzelteilen ja. Seine gesamte Mannschaft plus alle Zuschauer, die sich Browne leisten können, hatten allerdings seine grauen Anzugklassiker an. Von den Modellen der letzten Shows habe ich nichts gesehen.

Aber soll er nur weiter die grauen Anzüge verkaufen, wenn er damit so irre witzige Shows finanzieren kann, die uns nach fünf Tagen zum Lachen Fashionweek-Stress zum Lachen bringen und amüsierten. Staunen mitinbegriffen.

Fotos, Videos: parisoffice / Modepilot

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.