MATCHESFASHION.COM - UK

Sorbet- versus Color-Blocking

Die in der letzten Sommersaison lancierten Sorbetfarben, die ja noch immer sehr aktuell sind, lösten das Color-Blocking der vorangegangenen Saisons ab. Ich hab‘ den Trend ja ausgelassen, denn Colorblocking ist in meinen Augen etwas für große und dünne Frauen.

Zu viel Farbe streckt nicht, sondern macht einen kleiner und dicker als man ist.

Dagegen ist ein dezentes Sorbetblocking in meinen Augen die bessere Lösung, da von weitem das alles recht stimmig, pudrig aussieht und meistens schmückt. Ich habe mal ein paar Streetstyles zu beiden Looks zusammengestellt und lasse Euch entscheiden, für welches Blocking Ihr votieren würdet.

Die Grenzen sind eh manchmal fließend, siehe Giovanna Battaglia mit ihrer kanariengelben Hose zur pastellig-blauen Bluse.

Fotos: parisoffice / Modepilot

2 Kommentare zu
“Sorbet- versus Color-Blocking”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.