Fashion, Frauen, Männer

Grob fürs Auge

. 12. Juni 2012

Ich halte mich für einen toleranten Menschen, selbst in Modefragen bin ich großzügig, ABER auch ich stoße an meine Grenzen. Diesen Grenzen begegne ich am Gepäckband, wo glänzende Hartschalenkoffer in Apfelgrün und LV-Fakes vorbei fahren. Meine Zeitung sinkt gen Boden und meine Augen bleiben an Pos haften, die von groben, gern auch farbigen Nähten der Marke ‘True Religion’ überzeichnet sind. Es handelt sich immer um Jeanshosen von True Religion oder um deren Kopien.

Die Person, die in einer solchen Jeanshose steckt, kann noch so entzückend sein, für mich ist der Typ klar: Flatrate-Saufen, tiefer gelegter Golf, Klingelton-Abonnent und ein Popstar-Duftwasser. Egal, ob Frau oder Mann. Der Mann greift vielleicht zum Beckham-Duft.

Fotos: True Religion oder Kopien davon


 

Kommentare

  1. Pingback: Grob fürs Auge | Placedelamode

  2. Meine Ex hatte eine ebensolche: klimpert wahrscheinlich nach wie vor Chopin und Schubert, studiert Maschinenbau und geht mit anderen Typen in die alte oder neue Oper… Den Menschentyp allerdings möchte ich nicht bestreiten ;)

  3. Oh Mj ich bin ganz deiner Meinung! Für mich gehören dann noch ne Pliage an den Arm der Frau, und beim Mann ein reinrasiertes Muster im Haupthaar.

  4. Kracher-Post!:) Gebe dir voll und ganz recht.
    Allerdings musste ich mich vor kurzem eines besseren belehren lassen. True Religion mach neuerdings auch Jeans, wo du im Leben nicht drauf kommen würdest, dass sie von T.R. sind.
    Fraglich ist allerdings, ob die von dir beschriebenen Menschen diese Hosen tragen würden. Wohl eher nicht! ;)

  5. Ich liebe Klischees – irgendwas ist immer dran. Einen Vorteil haben diese Hosen, wenn sich da eine Naht löst, nimmst Du einfach ein Abschleppseil und ne “heiße Stopfnadel” und schwupp di wupp :-) .

    Wenn ich ganz ehrlich bin – ich mag den Namen des Labels nicht und dann ist bei mir eh schon vorbei – naja wir sind halt voller Vorurteile.

    Aber mal ganz ehrlich – Kommen die nicht genau daher weil so viele Menschen uns dabei nicht enttäuschen ;-)

  6. Also, jetzt muss ich mich leider outen.

    Ich teile diese Einschätzung voll und ganz, was Männerjeans angeht. TR bei Männern sind einfach nur proll.

    Aber: ich selbst trage fast ausschließlich Jeans von TR, weil die einfach bei mir am Besten sitzen – sie machen den schönsten Po, und zwar mit Abstand.

    Das Problem ist nämlich der Stretchanteil, der bei den meisten anderen Marken für mich zu hoch ist. Ich habe die klassische Sanduhrenfigur, allerdings in sehr schlank, und Jeans mit zu viel Stretch lassen meinen Po unförmig aussehen und heben die kleinen Reithosendellen, die fast jede Frau hat, hervor.

    Die TR Jeans sind aus gutem, festem Material mit maximal 2-3% Stretch und durch die breite Mittelnaht hinten am Po wirkt derselbe schmaler, jedenfalls wenn man einen Gürtel trägt und die Hose hinten etwas nach oben zieht.

    Ich kaufe allerdings ausschließlich dunkle Waschungen ohne auffällige Nähte und ohne diese fürchterlichen Klappen auf den Potaschen. Modelle Johnny und Stella. Da sieht man wirklich kaum, dass es sich um TR handelt.

    Alles Andere (insbesondere die Beispiele oben auf den Fotos) finde ich auch ganz schlimm.

  7. Ich muss sagen: Ich besitze eine True Religion Hotpant, die liebe (…auch wenn sie nicht gerade zu allem passt)”!
    Doch was Männer-TR’s angeht: Prollo!

    ‘xxx

  8. Diese True Religion Jeans erinnern mich irgendwie an Ed Hardy.. das ging auch gar nicht!!!

  9. @StephKat- ich bin ganz deiner Meinung! Meine absolute Lieblingsjeans sind von True Religion: sie sitzen einfach perfekt. Ich kaufe nur die dunklen Modelle, die die unauffaelligsten Naehte haben aber die sind einfach super,machen einen schoenen Po und sind unverwuestlich.
    Mir tut das entsetzliche Image schon leid, dass True Religion hier hat. In Amerika habe ich noch nie einen Mann in den TR Jeans gesehen, geschweige denn Kinder. Die Maennerjeans findet man meistens in den Outletshops, die hauptsaechlich von Touristen frequentiert werden (und wird von den Touristen gekauft, die die Amerikaner gerne Eurotrash nennen) und die Kinderjeans werden in der Tuerkei als Fakes gekauft. Eine Freundin meiner Tochter traegt nur solche Dinger und die Eltern erzaehlen noch voller Stolz, dass sie dafuer weniger als fuer H&M Jeans zahlen mussten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ sechs = 7

Kategorien:Fashion, Frauen, Männer
Tags: , , , , , , , , , , ,

  • blog

  • Denim

  • fashion blog

  • Flughafen

  • Jeans

  • Kritik

  • modeblog

  • Naht

  • Nähte

  • Po

  • schlimm

  • True Religion

Letzte Kommentare

 
 

Archiv

OnlineShopping

 

We select

 
 

About

 

PRESSE

FACEBOOK

Instagram

Kathrin

Barbara

Chanel Haute Couture Video

Modepilot Videos

Translator

German flagChinese (Simplified) flagEnglish flagArabic flag                                            
.