Celebs, News, Schuhe/Accessoires

Nationalgeschenke: Le Tanneur statt Dior?

. 22. Mai 2012

Frankreich hat eine neue First Lady. Schluss, vorbei, aus mit Carla Bruni und ihren Louboutin-Ballerinas sowie Dior-Outfits. Die neue First Lady ist eine Politikjournalistin und heißt Valérie Trierweiler. Wie man wohl Trierweiler auf Französisch ausspricht? Kommt mir gerade so in den Sinn.

Also der Franz und die Valerie, die sind ja gerade den USA und brachten ein paar Geschenke mit. So bekam die amerikanische First Lady wieder eine neue Tasche aus Paris. Nämlich das Modell Vicky, geflochten, in Beige von Le Tanneur. Bild unten.

Und weil man gerade da beim Shoppen war, nahm sich Valérie auch noch ein Täschchen mit – eine Cabas.

Man merkt schon, es brechen andere, sehr modeste Zeiten an in Frankreich. Hätte Strauss-Kahn sich nicht durch die Betten gewühlt und wäre Präsident geworden, hätte Madame Obama sicherlich was von Louis Vuitton bekommen. Da steht der Dominique nämlich drauf. Naja, er hat ja auch die Millionen dafür.

Die Hollandes agieren partei-gerechter, sozialistischer und mit weniger Luxus. Aber ich glaube mich zu erinnern, dass Frau Obama schon eine Lady Dior von Nicolas und Carla ihr eigen nennt. So ist das eben: Regierungswechsel bedeuten immer eine Chance – für neue Marken und Branchengenres.

Fotos: AFP via PR Le Tanneur


 

Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + fünf =

Kategorien:Celebs, News, Schuhe/Accessoires
Tags: , , , , , , , ,

  • First Lady

  • G8

  • Gipfel

  • Le Tanneur

  • Michelle Obama

  • Modell Vicky

  • Tasche. geschenk

  • USA

  • Valerie Trierweiler

Letzte Kommentare

 
 

Archiv

OnlineShopping

 

We select

 

About

 

PRESSE

FACEBOOK

Instagram

Kathrin

Barbara

Videos

Translator

German flagChinese (Simplified) flagEnglish flagArabic flag